Schlagwörter

,

Nach einem traumhaften Tag bei einer Schitour (bei der ich leider meine Kamera zu Hause vergessen habe und euch so leider, leider keine Bilder vom traumhaften Pulverschnee in Hülle und Fülle unterbreiten kann) war mir dann doch ein bisschen kalt, und während ich mich in der Badewanne aufgwärmt habe köchelte folgendes Süppchen vor sich hin:

Rezept:

Zutaten:

  • ein Glas vorgekochte Kichererbsen
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 1 Teel. Kurkuma
  • 1 Teel. Kumin
  • Orangen- und Chilisalz
  • etwas Zitronensaft
  • 250 ml Kokosmilch
  • 500 ml Gemüsebrühe

Quelle: eigenes Rezept

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in etwas Öl glasig dünsten. Die abgegossenen Kichererbsen dazugeben und mit den Gewürzen, und der Gemüsebrühe ca. 20 min sanft köcheln lassen. Ingwer herausnehmen, mit Kokosmilch aufgießen und pürieren. Wer es ganz fein mag, die Suppe noch durch ein Sieb streichen, mit Salz, Peffer und Zitronensaft abschmecken. Eine Suppe die den Körper von innen wärmt und mit einem leicht asiatischen Touch daherkommt.

Advertisements