Im Sommer habe ich mich an die Apple-Butter von Petra (Chili und Ciabatta) gemacht. Sie ist mir zwar ein bisschen zu fest geworden, denke ich, aber geschmacklich sehr lecker. Nachdem ich sie als Brotaufstrich probiert habe, machte ich mich auf die Suche nach einer weiteren Verwendung. Ich wurde wieder bei Petra fündig. Ich habe das Rezept fast genau so nachgebacken, allerdings in einer Kastenform im Backofen.

Rezept:

  • 230 g Dinkelvollmehl
  • 170 g Dinkelmehl
  • 240 ml warmes Wasser
  • 1,5 Tl Salz
  • 1,5 Tl Trockenhefe
  • 30 g Butter
  • 2 Eßl Applebutter

Alles in der Küchenmaschine zu einem Teig verknetet. Eine Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Wasser einspritzen, den Teig in einer Kastenform 10 min backen. Tür öffnen, Dampf entweichen lassen und bei 180 Grad fertig backen.

Das Brot schmeckt saftig und lecker. Es hat einen ganz feinen süßen Geschmack, der sich aber nicht in den Vordergrund drängt und auch gut zu deftigem Belag passt.

Advertisements