kaeserahmsuppe

Ist eigentlich ein Resteessen, weil jeglicher Käse, der im Kühlschrank darauf wartet gegessen zu werden in die Suppe wandern darf. Genaue Rezeptangaben sind daher etwas schwierig und vor allen Dingen beliebig veränderbar!

Zutaten:

  • 150 ml Sahne
  • 150 ml Weißwein
  • 200 ml Fleischbrühe
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 200 – 300 g Käse
  • 1 Ei, etwas Sahne
  • Chili-Vanille-Salz, Muskat, Pfeffer
  • grüne Kräuter

Quelle: eigenes Rezept

Zubereitung:

Sahne, Suppe, Weißwein und Knoblauch aufkochen lassen. Den geriebenen Käse unterrühren, leicht kochen lassen. Das Ei mit der Sahne und den Kräutern verquirlen und unterrühren. Nach Geschmack (kommt auch auf den Käse an) salzen und Pfeffern.

Ich habe die Suppe ohne Einlage gegessen, aber ein paar geröstete Schwarzbrotwürfel oben drauf würden sehr gut passen.

Advertisements