Letztes Jahr habe ich diese Paste zum ersten Mal gemacht. Ein kleiner Rest davon ist noch im Kühlschrank. Immer noch lecker und immer noch haltbar. Also darf das Rezept hier eingestellt werden. Es ist schnell gemacht und wirklich vielseitig verwendbar. Ich mixe es unter selbstgemachte Mayonaise, in Salatsaucen, gebe es auf Pizza, … für weiter Anregungen bin ich immer zu haben!

Rezept:

  • 15 Knoblauchzehen
  • 10 Chilis (meine Hausmarke, von der ich leider den Namen nicht mehr weiß. Auf dem Bild die linke Schote. Die rechte Schote ist meine Cayenne-Hausmarke, die ich schon seit Jahren selber ziehe)
  • 250 ml Olivenöl
  • 1 Tl Salz

Quelle: Gusto 09/2010

Zubereitung:

Knoblauch schälen, Chilischoten von den Kernen befreien und mit Öl und Salz im Mixer pürieren. Nicht zu fein, ein paar Chilistückchen sollten noch zu sehen sein. Ergibt zwei Gläser á 150 ml. Ich lagere die Gläser vorsichtshalber im Kühlschrank.

Mit der Zeit trennt sich das Öl wieder von den anderen Zutaten, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.

Advertisements