Schlagwörter

, , ,

Ein riesen Zucchinischwemme musste verarbeitet werden. Ich habe Zucchinigulasch eingekocht, Zucchinicurry, gemischtes Gemüse, Zucchinisuppe, … Brandblasen an den Fingern geholt… und heute war es endlich soweit! Meine ersten zwei kleinen knackigen Zucchini! So lecker, leicht süß und angenehm im Geschmack. Einen Teil hab ich zu folgenden Muffins verbacken:

Zutaten:

  • 290 g Dinkelvollmehl
  • 3/4 Pkg. Backpulver
  • 1/2 Tl. Natron
  • 1 Prise Orangensalz
  • 80 ml Öl
  • 2 Eier
  • 140 g Biozucker
  • 40 g sehr dunkler Rohrzucker
  • 40 g Schlagrahm
  • 140 g Sauerrahm
  • 180 g Zucchini, grob gerieben
  • 50 g geriebene Haselnüsse

Zubereitung:

Eier und Zucker schaumig schlagen. Das Öl langsam einlaufen lassen. Sahne und Rahm unterrühren. Die Zucchini ebenfalls unterrühren. Es ergibt einen sehr flüssigen Teig. Nun Mehl vermischt mit Backpulver, Natron und Nüssen unterheben.

Bei 170 °C Umluft ca. 25 min backen.

Ich habe sie fast 30 min im Rohr gelassen, allerdings das Rohr erst eingeschaltet, als ich die Muffins reingegeben habe. Sind schön braun und außen knusprig und innen flaumig geworden. Die Zucchini machen sie sehr saftig.

Advertisements